Corona

Ab 17.11.2021 gelten folgende Regeln in Baden-Württemberg:

Nachdem am Dienstag, 16.11.2021, am zweiten Werktag in Folge die Zahl der Covid-19-Patienten in den Intensivstationen des Landes über 390 lag, gilt ab morgen in ganz Baden-Württemberg die Alarmstufe.

  • Das bringt auch im Gastgewerbe weitere Einschränkungen für nicht-immunisierte Personen (Ungeimpfte) mit sich.
  • Vollständig Geimpfte und Genesene bleiben davon unberührt. Sie haben weiterhin uneingeschränkt Zugang, sofern sie entsprechende Nachweise vorlegen können, die von den Betrieben zu kontrollieren sind.
  • Gastronomie: Im Innenbereich gilt der 2G-Zugang, d.h. Ungeimpfte dürfen diesen nicht mehr betreten, im Außenbereich ist für Sie ein negativer PCR-Test erforderlich.
  • Hotellerie: Ungeimpfte benötigen für die Übernachtung einen negativen PCR-Test und bei längeren Aufenthalten alle drei Tage einen neuen PCR-Test. Hotelrestaurants sind nicht mehr privilegiert, es geltend die Voraussetzungen der Gastronomie.
  • Hoteleinrichtungen: Ungeimpfte haben zu Freizeiteinrichtungen wie Bädern und Saunen keinen Zutritt.
  • Zu Messen und Kongressen haben Ungeimpfte keinen Zutritt, gleiches gilt für öffentliche Veranstaltungen; eine Ausnahme gilt nur im Bereich der beruflichen Fortbildung, hier muss ein negativer Antigen- oder PCR-Test vorleget werden.
  • Das Abholen von Speisen ist ohne 3G-Nachweis erlaubt.
  • Eine schriftliche oder mündliche Bestätigung eines Gastes, dass bei ihm die “2G-Voraussetzungen” vorliegen, reicht nicht aus.
  • Als gastgewerbliches Unternehmen sind wir verpflichtet, diese Zugangsvoraussetzungen zu kontrollieren, was bedeutet, dass der Gast bei Einlass entsprechende Nachweise vorzuzeigen hat. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ab 16.08.2021 gelten folgende Regeln in Baden-Württemberg:

  • Die 3G-Pflicht (geimpft, genesen, getestet) gilt ab sofort als Zugangsvoraussetzung, in Baden-Württemberg, für Innengastronomie, Hotel, Veranstaltungen, Feiern und Wellnessangebote.
  • Die Maskenpflicht bleibt in ihrer jetzigen Form erhalten. Das heißt, in geschlossenen Räumen und im Freien, wenn der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann. Kinder bis einschließlich fünf Jahre sind weiterhin von der Maskenpflicht befreit. Auch die Abstands- und Hygieneregelungen bleiben bestehen.
  • Der Zugang zu Außenbereichen ist nach wie vor ohne Test möglich.
  • Maskenpflicht für Gäste, außer, die Gäste sitzen am Tisch, bleibt bestehen.
  • Wer sich nicht impfen lassen möchte, muss ab sofort einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest vorweisen. Dies gilt für ganz Baden-Württemberg einheitlich – unabhängig von der aktuellen 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Stadt- oder Landkreis.
  • Die Testpflicht für ungeimpfte Personen gilt für gastronomische Angebote in Innenräumen.
  • Das Abholen von Speisen ist ohne 3G-Nachweis erlaubt.
  • Im Hotel ist ein Test bei Anreise und dann alle drei Tage während des Aufenthalts erforderlich.
  • Eine schriftliche oder mündliche Bestätigung eines Gastes, dass bei ihm die “3G-Voraussetzungen” vorliegen, reicht nicht aus.
  • Als gastgewerbliches Unternehmen sind wir verpflichtet, diese Zugangsvoraussetzungen zu kontrollieren, was bedeutet, dass der Gast bei Einlass entsprechende Nachweise vorzuzeigen hat. Wir bitten um Ihr Verständnis.